Transformerz

//English version below//

Findet die Gruppe diese Woche statt? JA! 🙂

Wann? Donnerstag, 18:30 Uhr
Wo? Bei Lambda

AB DEM 20.APRIL FINDET DIE GRUPPE JEDEN FREITAG VON 18:30 – 20:30 STATT!!

 

Herzlich Willkommen!

 

Du hast schon mal an deinem Geburtsgeschlecht gezweifelt?
Du möchtest in einem anderen Geschlecht leben oder tust das schon?
Du fühlst dich keinem Geschlecht zugehörig, kannst oder willst dich nicht entscheiden?

Die Trans*formerz sind eine deutsch- & englischsprachige Jugendgruppe im Alter von ca. 15 – 27 Jahren. Wir treffen uns wöchentlich Donnerstags von 18:30 bis circa 21:00 Uhr im Queeren Jugendhaus von Lambda und beschäftigen uns mit den Themen Trans*, Identität und Geschlechtergrenzen. Wenn du dich angesprochen fühlst und interessiert bist, komm vorbei, wir freuen uns auf dich!

Die Treffen sollten ein Raum sein, in dem wir uns kennenlernen und ausprobieren können jenseits von Geschlechternormen. Was wir die nächsten Wochen so machen, siehst du weiter unten. Das Programm gestalten wir regelmäßig gemeinsam. Bring gerne deine Ideen mit!

Wir möchten versuchen, einen möglichst diskriminierungsfreien Raum zu schaffen, in dem wir nicht nur sicher vor Trans*feinldlichkeit sind, sondern auch vor anderen Diskriminierungsformen wie zum Beispiel Rassismus oder Behindertenfeindlichkeit. Die derzeitigen Gruppenleiter_innen sind Transmenschen, weiß (also selbst nicht von Rassismus betroffen) und teilweise ohne Behinderung. Steckbriefe der Gruppenleitung findest du weiter unten. Unsere Räume und Toiletten sind mit dem Rollstuhl zu erreichen.

Die Gruppe ist vertraulich, eure Daten und persönlichen Informationen dürfen nicht weitergegeben werden.

Besucht uns auch gerne auf Facebook: https://www.facebook.com/transformerz.lambda/

Wir organisieren die Gruppe:

Oscar

Hallo alle zusammen!

Ich bin Oscar und ich bin 18 Jahre alt. Ich habe mein IB gerade erledigt, und nehme mir ein Jahr vor meinem Studium frei.

Ich bin ein Transmann und ich habe mich vor über einem Jahr geoutet. Meine Eltern waren am Anfang ein bisschen überrascht aber sie haben mich schnell akzeptiert und wir haben ein gutes Verhältnis zueinander.

In meiner Freizeit, und auch manchmal darüber hinaus, übe ich gerne Gitarre, lese viel und verschwende meine Zeit im Internet so gut es geht.

Im Bezug zu Rassismus möchte ich sagen, dass wir als Gruppe keinen Rassismus tolerieren und dass wir Rassismus aktiv entgegentreten.

Ich bin dafür das wir innerhalb der Gruppe ein offenes Ohr bei Problemen von Mitgliedern der Gruppe haben, und wir einander mit Rat und Tat zur Seite stehen.

 

Nymeria

Hallöle,

mein Name ist Nymeria, ich bin 21 Jahre und beginne grad mit meinem Studium in der Technischen Informatik an der TU-Berlin.

Ich bin eine Trans*-Frau und hatte mich vor ca. einem halben Jahr vor meinen Eltern geoutet, was erstaunlich gut verlief.

Zwar hat mein Vater immer noch seine Probleme damit, aber immerhin akzeptiert er mich.

Nebenbei bin ich noch Segeltrainerin, was zwar den größten Teil meiner Wochenenden verschlingt, aber es macht ja Spaß.

Ansonsten bin ich noch eine passionierte Fahradfahrerin.

 

 

Cosmo

Hey!

Mein Name ist Cosmo, ich bin 19 Jahre jung und befinde mich im letzten Jahr meines Abitures.

Als Transmann habe ich mich vor über einem halben Jahr geoutet, welches mein Umfeld im ganzen ziemlich gut aufnahm und große Probleme gab es bis jetzt nicht.

Zu leiden meines Umfeldes befasse ich mich viel zu sehr mit queeren, sozialen und manchmal auch mit rein Politischen Themen und lebe fast schon im Internet. Aktionen und Demos unterstütze ich natürlich auch gerne.

Jegliche Form von Diskriminierung, Rassismus und Stigmatisierung wird von mir persönlich und auch in der Gruppe nicht unterstützt und/oder toleriet.

Wie die anderen Gruppenleiter auch lege ich großen Wert auf zusammenhalt und guten Umgang innerhalb der Gruppe.

— Cosmo nimmt sich gerade eine Auszeit, aber wird bald zurückkommen. —

 

Kontakt
Jugendnetzwerk Lambda Berlin-Brandenburg
Sonnenburger Straße 69
10437 Berlin
Hier findest du eine Wegbeschreibung.
E-Mail: gruppen {at} lambda-bb [punkt] de

English Version

Does the group meet this week? YES! 🙂

When? Thursday, 6:30 pm
Where? At Lambda

Welcome!

Have you ever doubted your gender identity? Do you want to live as another gender or are you already doing so? Do you feel as if no gender fits to you, you can’t or don’t want to decide?

The Trans*formerz are a English and German speaking group of young people age 15-25. We meet at Lambda’s queer youth house every week on Thursday 6:30pm and deal with themes like trans*, identity and gender boundaries. If you feel like this applies to you and you’re interested come and join us!

Our meetings should be in a space where we can all get to know each other and experiment with gender norms. What we are planning in the next few weeks is stated below. Together we regularly plan the program. You’re welcome to bring your ideas along!

We want to try and create a space that’s as discrimination free as possible, where we are not only safe from trans*phobia, but also other forms of discrimination, such as racism and ableism.

The current group leaders are trans people, white (so not personally affected by racism) and partially without disabilities.

This group is confidential, your data and personal information are not allowed to be passed on to anyone.

Visit us on facebook: https://www.facebook.com/transformerz.lambda/

 

We organize the group:

 

Oscar

Hello everybody!

I’m Oskar and I’m 18 years old. I’m finishing my IB and after I graduate I want to take a year free before I study.

I’m a transguy and came out about a year ago. At first my parents were a little surprised but they adjusted quickly and we understand each other pretty well.

I grew up in a bilingual household. My mother is American and my dad is German, so I can understand both well!

In my spare time, and sometimes beyond that, I like to play the guitar, read, and procrastinate on the Internet as much as I can.

On the topic of racism I just want to say that we as a group do not tolerate racism in any shape or form and will actively work against it.

I hope that within the group we are all open with one another. I support always having an open ear and being there to listen to problems of members of this group, and also that we will always be by each other’s side.

 

 

Nymeria

Hihi,

my name is Nymeria, I’m 21 and start the study of „Technische Informatik“ at TU-Berlin.

I position myself as Trans-Woman and came out in front of my person befor one year. It was a surprisingly good expirience.

My father has still some problems with, but he accepts me.

Furthermore I am a sailtrainers. This costs all my weekends, but it is fun. Also I love cycling really much.


Cosmo

Hey!

My name is Cosmo, I`m 19 and do the last year in school right now. I came out as a trans*guy about a half year before. My environment reacted pretty well and there were no big problems.

I deal with queer, social and political topics and live almost in the Internet. I support actions and demonstrations as well.

I do not tolerate any forms of oppression and will not be supportet from me and within the group. Like other groupmembers I like cohension and treating us with respect.

— Cosmo is taking a break and will come back again soon. —

Contact
Jugendnetzwerk Lambda Berlin-Brandenburg
Sonnenburger Straße 69
10437 Berlin
Here you can find a location plan.
E-Mail: gruppen {at} lambda-bb [punkt] de