Inklusion bzw. ein Leben ohne Ausgrenzung und Diskriminirung

Was heist Inklusion? Wie kann ein Leben ohne Diskriminierung aussehen? Was brauchen wir dafür? Bringt Inklusion auch Nachteile mit sich? Was muss sich politisch ändern, damit unsere Gesellschaft offener für Vielfältigkeit wird?

Gemeinsam mit Jubel³ und Jugend im Dialog des Landes Jugendring Berlin möchten wir mit euch sowie Vertreter_innen aus der Politik und den Vereinen möchten wir mit euch am 23.10.2013 diese Fragen diskutieren.

Hier der geplante Ablauf:
18.30 Uhr: Begrüßung
18.35 Uhr: Diskussion über Pro und Kontra von Inklusion (angefragt zwei Referent_innen von Jubel³)
18.55 Uhr: Einführung in die Entwicklung von eigenen Forderungen zum Thema
19:00 Uhr: Erstellungen der Forderungen in Kleingruppen
19:45 Uhr Pause
20:00 Uhr Diskussion rund um die Forderungen mit zwei angefragten Politiker_innen
20:45 Uhr Zusammenfassung der Ergebnisse
21.00 Uhr Ende

Bei der Veranstaltung werden Gebärdendolmetscher_innen anwesend sein.

Veranstaltungsort ist die ZiK Orangerie (Reichenberger Straße 129, 10999 Berlin). Die Räume sind barrierefrei.

Für Getränke und Schnittchen ist gesorgt 😉

Damit wir etwas besser planen können bitten wir um eine Anmeldungen über Facebook oder über:

Birgit Marzinka: jugend-dialog {at} ljrberlin [punkt] de / Tel.: 030 – 25 79 42 60